Also Kinder sind ja manchmal auch komisch. Meistens sind die lustig aber einige halt nicht. Ich habe da ein Video bei YouTube entdeckt, das zeigt einen 8 jährigen Börsenverrückten. Der nimmt Wörter in den Mund, von denen habe ich meinen Lebtag noch nichts gehört. Was ist denn da schief gelaufen? Mit 8 Jahren sollte man Videospiele und anderen Blödsinn im Kopf haben aber nicht die Börse. Die verbrennt die Leute dann wenn sie 30 werden und schickt sie in den Frühruhestand. Wenn der kleine Kerl so weiter macht dann landet er schon mit 14 im Burnout Lager. Das ist doch irre! Seht selbst…

Advertisements

Viele haben den vergangenen Montag als Brückentag genutzt und ein verlängertes Wochenende gemacht. Zudem sind auch noch Schulferien… was will man mehr? So ziemlich jeder hatte wohl frei am Montag und auch so ziemlich jeder kam wohl auf die Idee shoppen zu gehen. Ich natürlich auch. Es war unerträglich voll in der Stadt aber was solls, ich war entspannt und nichts konnte mich davon abbringen.

Als ich dann so durch die Läden spazierte, fiel mir auf, dass es bereits an allen Ecken weihnachtlich zugeht. Überall gibt es schon Schokoladennikoläuse zu kaufen, die Werbung ist auf das Fest der Liebe abgestimmt und sowieso dudelt überall diese Musik die man nur zu Weihnachten hört. Es wirkte… sofort fühlte ich mich auf der Jagd nach Weihnachtsgeschenken. Was liegt da näher als erst einmal für sich selbst zu gucken?! 😉

Und wie sollte es auch anders sein, ich habe ein Objekt der Begierde gefunden. Eine Segel-Jacke. Jaaaaa… sicherlich bin ich noch nie gesegelt und wahrscheinlich wird auch noch das ein oder andere Jahr vertreichen bis ich auf einem Segelboot stehe aber das ist ja auch nicht nötig um eine Segeljacke zu tragen. Ich habe mich sofort verliebt. Die Jacke ist von der Marke Gaastra. Ich habe zu Hause mal im Online Shop von Gaastra gesucht damit ich Euch die Jacke auch zeigen kann und violà, hier ist sie: Gaastra Jacke. Ich gebe zu, sie ist nicht gerade billig zu haben aber ich war sofort hin und weg. Schon beim ersten Anfassen war ich verliebt. Die Jacke hat einfach diesen wertigen Eindruck hinterlassen und ich muss sie haben. Mal sehen ob ich jemanden davon überzeugen kann mir zu Weihnachten eine echte Freude zu bereiten 😉

So wie immer?

Oktober 13, 2011

Es gibt so Situationen… da denkt man vorher nicht, dass einem so etwas passiert. Auf dem Weg zur Arbeit heute morgen verkündete mir das Radio, dass es bald nun auch einen neuen Tatort aus der Ruhrmetropole Dortmund geben wird. Mhmmm… ehrlichgesagt gucke ich nicht einmal die bisherigen Tatorte, was soll ich da mit noch einem Neuen? Eine Frage, die ich mir selbst nicht zu beantworten vermag, stattdessen konzentrierte ich mich doch lieber auf den Straßenverkehr. Eigentlich wollte ich nämlich auch auf etwas ganz anderes zu sprechen kommen. Es gibt diese Situationen in Filmen, wo jemand eine Bar, ein Restaurant, den Chinesen um die Ecke, einen Supermarkt oder den netten Dönermann von Nebenan aufsucht und die Person hinter der Theke signalisiert mit einem „So wie immer?“, dass der Gast wohl mindestens mehrfach die Woche das Etablissement aufsucht um dort immer ein und dieselbe Bestellung aufzugeben. Am Rande möchte ich hier anmerken, dass die Formulierung „Ein und dieselbe“ genau genommen doch eigentlich falsch sein müsste. Korrekterweise müsste es „Ein und diegleiche“ heißen oder etwa nicht? Wie auch immer. Jeder kennt diese Situationen und immer habe ich mich gefragt, was muss eigentlich passieren, damit so etwas im echten Leben geschieht. Kommt das tatsächlich vor? Ja, kommt es! Wie gesagt… ich befand mich auf dem Weg zur Arbeit… und wie fast jeden Morgen machte ich einen kleinen Umweg um noch ein zweites Frühstück beim Bäcker meines Vertrauens einzukaufen. Ich betrat den Laden und sah die gleiche Verkäuferin wie jeden Tag. Ich frage mich jeden Morgen, wie man um die Uhrzeit bereits derart gut gelaunt hinter dem Tresen stehen kann. Ich persönlich hätte das wahrscheinlich keine Woche durchgehalten. Sie aber schon… und während ich mich hinter einer Kleingeld zählenden alten Frau in die richtige Reihenfolge der Schlange einordnete, fragte die Bäckereifachangestellte doch tatsächlich in meine Richtung „So wie immer?“. Mhmmm… es war offensichtlich, dass sie mich meinte. Die alte Dame hatte bereits Ihre Ware erhalten und außer Ihr, dem durch die Gänge fliegenden Tumbleweed und mir war nunmal niemand im Laden. Tja… es hatte mich auch erwischt. Ich war zum durchschaubaren Tageskunden geworden, der jeden Morgen den gleichen Mist einkaufte. Das konnte ich allerdings nicht auf mir sitzen lassen. Erschrocken blickte ich auf und überlegte einen kurzen Augenblick. Ich wägte im Kopf ab ob ein „Ja, bitte!“ oder ein „Tja, wenn Sie es anscheinend so gut wissen, dann bin ich mal gespannt was Sie mir so in die Tüte packen!“ besser wäre, entschied mich dann allerdings für ein „Nein, heute nehme ich mal nur ein Käsebrötchen… etwas Abwechslung muss auch mal sein.“ Was für ein blöder Spruch… aber nun gut, ich bekam das Käsebrötchen und nahm dann schnellstens die Beine in die Hand. Soll das etwa jetzt jeden Morgen so gehen? Bitte nicht…

Das neue iPhone 5 (Teil 2)

Oktober 5, 2011

Tja… jetzt ist es raus, es gibt noch gar kein iPhone 5 sondern nur ein iPhone 4S. Im Grunde ist es ja nur der Name, es steht halt immernoch eine 4 dahinter und keine 5. Ich war jedoch erstaunt, wie viel diese eine Ziffer doch tatsächlich ausmacht. Bei den ganzen Apple-Jüngern kommt das neue iPhone nicht so gut an und das meistens weil es eben nur ein iPhone 4S ist und kein neues iPhone 5. Was haben sie denn erwartet? Das neue Telefon hat etliche Neuerungen, genauso wie es das iPhone 5 gehabt hätte… es reicht aber nicht. Wenn es nicht offiziell das Fünfte ist, dann ist es nicht genug. Das ist doch echt der Witz der Woche. Da wird wieder einmal deutlich, wie verschoben die Realität doch ist. Apple hätte auch ein Telefon mit Wählscheibe entwickeln können, solange iPhone 5 drauf steht, ist es grandios…. tze!

Das neue iPhone 5

September 26, 2011

Ich schreibe jetzt auch mal einen Artikel über das neue iPhone 5. Es soll ja bald erscheinen… angeblich. Ich bin da nicht so im Thema drin muss ich gestehen aber zur Zeit kommt man ja kaum drum herum. Überall tauchen Spekulationen auf. Anscheinend können es die Leute nicht mehr abwarten bis das neue Wundertelefon auf den Markt kommt. Hoffentlich hat Apple aus den anfänglichen Problemen des Vorgängers etwas gelernt und diesmal mehr in Tests investiert. Ich persönlich besitze ein iPhone 4 und ich werde es auch behalten. Das neue 5er ist vielleicht ganz nett aber nun wirklich kein Meilenstein in der Handyentwicklung. Für derart kleine Verbesserungen bin ich nicht bereit ein halbes Vermögen auf den Tisch zu legen. Vielleicht hat Apple aber ja auch noch ein Ass im Ärmel und das neue Handy kann plötzlich eine Tiefkühlpizza zubereiten oder Ähnliches 😉 Warten wir es ab… die erste Präsentation eines neuen Gerätes ohne Herrn Jobs…

Hier noch ein ganz nett gemachtes Video von einem Fan:

Mein letzter Artikel brachte mir einige positive Resonanz. Leser bedankten sich für den Linktipp und waren dankbar für den Geschenkvorschlag. Ziehe ich halt einfach noch eines meiner Asse aus dem Ärmel dachte ich mir. Linkempfehlungen kann ich zu genüge aussprechen. Diesmal geht es jedoch wahrscheinlich eher um eine Minderheit… gerade deswegen könnte es aber für die wenigen Betroffenen durchaus interessant sein.

Ich ernähre mich seit vielen Jahren glutenfrei. Dies hat verschiedene Gründe auf die ich an dieser Stelle aber nicht weiter eingehen möchte. Der Handel scheint die glutenfreie Ernährung jedoch bis heute nicht wirklich ernst zu nehmen. Beim Einkauf im Supermarkt um die Ecke wird man oftmals alleine gelassen. Hinweise auf Gluten in Nahrungsmitteln sucht man vergebens. Alles muss man sich selbst zusammen suchen. Das es auch anders geht zeigt der Onlineshop für glutenfreie Nahrungsmittel Querfood. Ich selbst bestelle regelmässig dort. Man hat eine schier unbegrenzte Auswahl und kann separat auswählen welche Eigenschaften die angezeigten Nahrungsmittel aufweisen sollen und welche eben nicht. Auch Vegetarier und Veganer können hier passende Artikel finden. Bevor ich hier jetzt jede Einzelheit des Shops aufzähle verweise ich einfach auf die Website. Sie ist selbsterklärend und intuitiv. Ich hoffe, ich konnte mit diesem Linktipp dem ein oder anderen Leser meines Blogs helfen.

Alle Jahre wieder passiert es… man wird auf Veranstaltungen eingeladen die man eigentlich gerne links liegen lassen würde. Trotzdem fühlt man sich aus irgendeinem Grund verpflichtet aufzutauchen… z.B. weil die Einladung von einem guten Freund oder Freundin kommt. Nun hat es mich auch getroffen. Ich bin auf die Taufe einer guten Freundin eingeladen… bzw. genauer gesagt auf die Taufe ihres Kindes. Da konnte ich nicht nein sagen.

Nun habe ich mir sagen lassen, dass es dazu gehört ein Taufgeschenk zu haben. Ich war aber noch nie bei einer Taufe also weiß ich auch gar nicht was man da so schenkt. Kurzerhand habe ich mich etwas schlau gemacht und bin dabei auf einen Online Shop gestoßen, der nur solches Zeugs im Angebot hat. Da findet man Kindersachen bis zum Abwinken. Hab dort jetzt auch einfach mal eine Kinderlampe bestellt. Ich hoffe das kommt gut an. Und damit es allen anderen Männern (und Frauen) auf dieser Welt nicht ebenso ergeht wie mir und ihr stundenlang nach dem passenden Geschenk suchen müsste, habe ich natürlich auch den passenden Link für Euch. Schaut einfach mal bei http://www.kinderraeume-baby.de/babylampen vorbei oder bei http://www.kinderraeume-deko.de

Wer da nichts findet, der ist wohl dann auch selbst schuld 😉

Die Urlaubssaison läuft auf Hochtouren. Die Sommerferien haben in den meisten Bundesländern bereits begonnen und da das Wetter hierzulande nun wirklich alles andere als gut ist, wollen die meisten Deutschen einfach nur weg hier und irgendwohin wo die Sonne scheint. Mir geht es da nicht anders. Mein Urlaub ist schon länger geplant, ich fahre in den beiden mittleren Augustwochen nach Frankreich an die Atlantikküste. Mit ein paar Freunden wollen wir dort campen, die Sonne genießen und mit dem Surfbrett die Wellen unsicher machen. Vor zwei Jahren waren wir bereits schon einmal dort und es war einfach grandios. Dieses Mal haben wir aber etwas Besonderes eingeplant. Um unseren Trip und vor allem das Surfen auch dokumentieren zu können, haben wir uns eine kleine HD Kamera zugelegt. Das Ding, was auf den Namen GoPro HD hört, nimmt hochauflösende Videos in einem wasserdichten Gehäuse auf. Mittels mitgeliefertem Saugnapf lässt sich die streichholzschachtelgroße Kamera einfach auf dem Surfbrett festsaugen und schon gehts los. Anfangs war ich noch kritisch, ob ein solch kleines und kompaktes Gerät ohne jegliche Einstellungsmöglichkeiten wirklich gutes Bildmaterial liefern kann, ich wurde allerdings durch diverse Videos eines Besseren belehrt. Hier habe ich Euch einfach mal das offizielle Video des Herstellers eingebettet. Beeindruckend wie ich finde!

Heute ist ein Teil des Daches im Stadion des Vereins Twente Enschede eingestürzt. Unfassbar aber wahr! Ein Mensch wurde getötet und über 14 wurden verletzt. Das Ganze geschah bei Bauarbeiten am Stadion. Ein Kran hat wohl die Dachkonstruktion beschädigt, woraufhin diese einstürzte.

Das Ganze erinnert mich an die Geschehnisse in Münster vor einiger Zeit, wo genau das Gleiche geschah. Auch hier stieß ein Kran bei Bauarbeiten an die Dachkonstruktion und diese brach zusammen.

Sind die Dachkonstruktionen unserer Fußballstadien tatsächlich so leicht zum Einsturz zu bringen? Für mich stellt sich die Frage, welche Dächer noch einsturzgefährdet sind und ob man in Zukunft Angst haben sollte wenn man sich ein Fußballspiel live im Stadion ansehen möchte. Sicher, so ein Kran hat mächtig Kraft aber sollte es möglich sein, dass ein ganzes Stadiondach so leicht in sich zusammen bricht? In meinen Augen defintiv nicht!

Das Sommermärchen 2011… mhmm, heißt es nicht, dass Sommermärchen 2006 bzw. das Sommermärchen 2010? Warum denn jetzt plötzlich 2011? Da ist doch gar keine WM! Achja… doch… die Fußball WM der Frauen… und das auch noch in Deutschland! Geil! Naja… irgendwie aber auch nicht.

Die Fußball WM der Frauen wurde in den Medien ziemlich stark gehyped, zumindest wurde es versucht. Irgendwie hat jeder mitbekommen, dass die WM stattfindet aber im Endeffekt höre ich jetzt doch nur von allen Seiten „…also ich habe noch kein Spiel gesehen…“. Tja, so geht es mir auch. Ich habe mitbekommen, dass die Deutschen wohl das erste Spiel mit 2:1 gewonnen haben, gesehen habe ich davon aber keine Minute. Der Funke will eben einfach nicht so recht überspringen. Keiner fährt mit Fähnchen am Auto durch die Gegend, es gibt kein Public Viewing, der Bierkonsum steigt maximal aufgrund des guten Wetters und Autokorsos habe ich auch noch nicht gesehen. Frauen dieses Landes: Ihr müsst deutlich zulegen mit dem Anfeuern!

Wobei das wohl gerade auch das Problem ist: Frauen interessieren sich noch weniger für Frauenfußball als es Männer tun. Komisch oder? Vielleicht liegt es daran, dass das weibliche Geschlecht beim Gucken eines Männer-Fußballspiels zumindest die Sportler anhimmeln können, was nicht geht wenn es plötzlich alles Frauen sind. Vielleicht liege ich aber auch absolut daneben. Fest steht jedenfalls: Die Frauen WM ist zwar immernoch ein voller Erfolg aber mit einer (richtigen) WM (der Männer) im Fußball kann sie leider nicht mithalten.